Hauptinhalt:

Aufgaben des Bundesministeriums für Gesundheit

1. Angelegenheiten des Gesundheitswesens

  • Allgemeine Gesundheitspolitik.
  • Schutz vor Gefahren für den allgemeinen Gesundheitszustand der Bevölkerung einschließlich des überregionalen Gesundheitskrisenmanagements.
  • Strukturpolitik und -planung, Gesundheitssystementwicklung.
  • Leistungsorientierte Finanzierung von Gesundheitsdienstleistungen, Informations- und Klassifikationssysteme im Gesundheitswesen, Gesundheitsberichterstattung, Qualität im Gesundheitswesen, Gesundheitsinformatik und Gesundheitstelematik.
  • Angelegenheiten der Gesundheitspflege, Gesundheitserziehung und Gesundheitsberatung.
  • Angelegenheiten des Mutter-Kind-Passes.
  • Angelegenheiten der Gesundheitsvorsorge einschließlich der Gesundheitsvorsorge für die schulbesuchende Jugend.
  • Angelegenheiten der Arbeitsmedizin.
  • Angelegenheiten der Sportmedizin.
  • Hygienewesen und Impfwesen.
  • Überwachung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten.
  • Angelegenheiten der Strahlenhygiene, des medizinischen Strahlenschutzes und der medizinischen Radiologie; medizinische Beurteilung der Anwendung ionisierender und nichtionisierender Strahlen sowie der Radiopharmaka.
  • Angelegenheiten der Kurorte und der natürlichen Heilvorkommen, der Heil- und Pflegeanstalten und der Volkspflegestätten.
  • Medizinische Angelegenheiten des Behindertenwesens.
  • Überwachung und Bekämpfung des Missbrauches von Alkohol und Suchtgiften einschließlich der bundesweiten Drogenkoordination.
  • Angelegenheiten des Suchtgiftverkehrs.
  • Apotheken- und Arzneimittelwesen; Preisregelung auf diesem Gebiet; Angelegenheiten der Unabhängigen Heilmittelkommission.
  • Angelegenheiten des Gesundheitsschutzes in Bezug auf Heilbehelfe und Gebrauchsgegenstände.
  • Angelegenheiten des Leichen- und Bestattungswesens.
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung des Personals der öffentlichen Gesundheitsverwaltung.

2. Angelegenheiten des Veterinärwesens

  • Angelegenheiten der Anwendung von veterinärmedizinischen Arzneimitteln und tierärztlichen Mitteln, Desinfektionsmitteln und Tierimpfstoffen.
  • Angelegenheiten der Tierkörperbeseitigung.
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung des Personals der öffentlichen Veterinärverwaltung.
  • Angelegenheiten der Tierärzte und der sonstigen Veterinärpersonen einschließlich der Angelegenheiten ihrer beruflichen Vertretung.
  • Allgemeine Angelegenheiten des Tierschutzes sowie Angelegenheiten des Schutzes von Tieren beim Transport.

3. Angelegenheiten des Sanitäts- und Veterinärpersonals

  • Angelegenheiten der Ärzte und Ärztinnen,
  • Zahnärzte und -ärztinnen,
  • ApothekerInnen,
  • Dentisten und Dentistinnen,
  • Hebammen,
  • klinischen Psychologen und Psychologinnen,
  • Gesundheitspsychologen und -psychologinnen, Psychotherapeuten und -therapeutinnen,
  • sonstigen Sanitäts- und Veterinärpersonen einschließlich der Angelegenheiten ihrer beruflichen Vertretung,
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung der Ärzte und Ärztinnen,
  • Zahnärzte und -ärztinnen,
  • Tierärzte und -ärztinnen,
  • Pharmazeuten und Pharmazeutinnen nach ihrer Graduierung sowie sonstigen Sanitäts- und Veterinärpersonen.

4. Angelegenheiten der Nahrungsmittelkontrolle

  • Angelegenheiten des Verkehrs mit Lebensmitteln,
  • Verzehrprodukten,
  • Zusatzstoffen,
  • kosmetischen Mitteln und Gebrauchsgegenständen,
  • Angelegenheiten der Schlachttier- und Fleischuntersuchung,
  • Nahrungsmittelhygiene.
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung des Personals der öffentlichen Nahrungsmittelkontrolle.

5. Allgemeine Angelegenheiten der Gentechnologie

6. Angelegenheiten der Krankenversicherung und der Unfallversicherung

  • Legistik und Aufsicht in diesen Angelegenheiten