Hauptinhalt:

Prävention und Therapie

"Suchtprävention" ist ein wichtiges gesundheitspolitisches Anliegen. Der Begriff schließt den schädlichen Gebrauch psychoaktiver Substanzen mit ein und die Vorbeugung von Verhaltenssüchten.

Die Zielgruppe junger Menschen steht ganz besonders im Mittelpunkt der Suchtprävention. Die präventionspolitische Priorität liegt auf der Beratung und Unterstützung von lokalen und regionalen Aktivitäten, die unter Berücksichtigung orts- bzw. bereichsspezifischer Bedingungen umgesetzt werden sollen. Mit dem Ziel nachhaltiger Suchtpräventionsstrukturen wurde in den Bundesländern je eine Fachstelle für Suchtprävention geschaffen.