Hauptinhalt:

Tipps zur Vermeidung von Salmonellen-Vergiftungen

Besonders im Sommer ist auf die richtige Lagerung und den korrekten Umgang mit Lebensmittel sowie eine strenge Küchenhygiene zu achten, um Salmonellen zu vermeiden.

Salmonellen sind Bakterien. Sie können Erkrankungen mit Durchfall, Fieber, Erbrechen und Bauchschmerzen verursachen. Bei manchen Menschen können diese Erkrankungen auch tödlich verlaufen. Eine Infektion mit Salmonellen bezeichnet man als Salmonellose. Die Salmonellose ist eine meldepflichtige Erkrankung, da der Mensch diese Bakterien noch Wochen nach der Krankheit über den Stuhl ausscheiden kann.

Zusatzinformationen: