Hauptinhalt:

Ärztin, Arzt

Berufsbild und Tätigkeitsbereich

Die Ausübung des ärztlichen Berufes umfasst jede auf medizinisch-wissenschaftlichen Erkenntnissen begründete Tätigkeit, die unmittelbar am Menschen oder mittelbar für den Menschen ausgeführt wird, insbesondere die:

  • Untersuchung auf das Vorliegen oder Nichtvorliegen von körperlichen und psychischen Krankheiten oder Störungen, von Behinderungen oder Missbildungen und Anomalien, die krankhafter Natur sind
  • Beurteilung von in Punkt 1 angeführten Zuständen bei Verwendung medizinisch-diagnostischer Hilfsmittel
  • Behandlung solcher Zustände
  • Vornahme operativer Eingriffe einschließlich der Entnahme oder Infusion von Blut
  • Vorbeugung von Erkrankungen
  • Geburtshilfe sowie die Anwendung von Maßnahmen der medizinischen Fortpflanzungshilfe
  • Verordnung von Heilmitteln, Heilbehelfen und medizinisch diagnostischen Hilfsmitteln
  • Vornahme von Leichenöffnungen.

Alle zur selbständigen Ausübung des Berufes berechtigten Ärztinnen und Ärzte sind befugt, ärztliche Zeugnisse auszustellen und ärztliche Gutachten zu erstatten. Wegen Kurpfuscherei ist gemäß § 184 Strafgesetzbuch zu bestrafen, wer, ohne die zur Ausübung des ärztlichen Berufes erforderliche Ausbildung erhalten zu haben, eine Tätigkeit, die den Ärztinnen und Ärzten vorbehalten ist, in Bezug auf eine größere Zahl von Menschen gewerbsmäßig ausübt.

zum Seitenanfang

Berufsberechtigung

Zur selbständigen Ausübung des ärztlichen Berufes als Ärztin und Arzt für Allgemeinmedizin oder als Fachärztin und Facharzt bedarf es des Nachweises der Erfüllung

  • der allgemeinen Erfordernisse
  • der für die Ärztin/den Arzt für Allgemeinmedizin oder für die Fachärztin/den Facharzt vorgeschriebenen besonderen Erfordernisse
  • der Eintragung in die Ärzteliste

Allgemeine Erfordernisse:

  • die österreichische Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit einer der übrigen Vertragsparteien des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweizerischen Eidgenossenschaft
  • die Eigenberechtigung
  • die Vertrauenswürdigkeit
  • die gesundheitliche Eignung
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache.

Besondere Erfordernisse:

  • das an einer Universität in der Republik Österreich erworbene Doktorat der gesamten Heilkunde oder ein gleichwertiger, im Ausland erworbener und in Österreich als Doktorat der gesamten Heilkunde nostrifizierter akademischer Grad
  • im Falle der/des Fachärztin/Facharztes für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ein Qualifikationsnachweis zur Ausübung des zahnärztlichen Berufs nach den Bestimmungen des Zahnärztegesetzes, BGBl. I Nr. 126/2005, 
  • das von der Österreichischen Ärztekammer ausgestellte Diplom über die erfolgreiche Absolvierung einer praktischen Ausbildung nach den für die Ärztin/den Arzt für Allgemeinmedizin oder für die Fachärztin/den Facharzt geltenden Ausbildungserfordernissen.

Ausbildungserfordernisse für die Ärztin/den Arzt für Allgemeinmedizin:

  • die mindestens dreijährige praktische, mit Erfolg zurückgelegte Ausbildung in anerkannten Ausbildungsstätten, Lehrpraxen, Lehrgruppenpraxen und Lehrambulatorien im Rahmen von Arbeitsverhältnissen die mit Erfolg abgelegte Prüfung zur Ärztin/zum Arzt für Allgemeinmedizin.

Ausbildungserfordernisse für die Fachärztin/den Facharzt:

  • die mindestens sechsjährige praktische, im betreffenden Sonderfach und in den hiefür einschlägigen Nebenfächern mit Erfolg zurückgelegte Ausbildung in anerkannten Ausbildungsstätten, Lehrpraxen, Lehrgruppenpraxen und Lehrambulatorien im Rahmen von Arbeitsverhältnissen
  • die mit Erfolg abgelegte Facharztprüfung

zum Seitenanfang

Ausbildung

  • Diplomstudium der Humanmedizin an einer Medizinischen Universität und
  • Ausbildung zur Ärztin/zum Arzt für Allgemeinmedizin oder
  • Ausbildung zur Fachärztin/zum Facharzt

Dauer der Ausbildung:

  • Diplomstudium der Humanmedizin: 12 Semester
  • Ausbildung zur Ärztin/zum Arzt für Allgemeinmedizin: mindestens 3 Jahre
  • Ausbildung zur Fachärztin/zum Facharzt: mindestens 6 Jahre

zum Seitenanfang

Gesetzliche Interessensvertretungen

  • Österreichische Ärztekammer
  • Landesärztekammer

zum Seitenanfang

Zusatzinformationen: