Hauptinhalt:

Qualitätssysteme in österreichischen Krankenanstalten

Der Bericht "Qualitätssysteme in österreichischen Krankenanstalten" gibt einen österreichweiten Überblick über Qualitätsarbeit im Gesundheitswesen.

Qualitätsplattform zur Qualitätsberichterstattung

Die Qualitätsplattform ist ein Berichtssystem zur Darstellung der Qualitätssysteme und der Qualitätsarbeit in österreichischen Krankenanstalten. Die Plattform wurde im Auftrag der Bundesgesundheitsagentur entwickelt und wurde bei der ersten nationalen Qualitätskonferenz 2010 präsentiert und für die Krankenanstalten freigeschaltet. Die rechtlichen Rahmenbedingungen dazu gibt das Gesundheitsqualitätsgesetzes vor.

Zugangsgeschützte Daten

Bei der Entwicklung der Plattform wurden die maßgeblichen Akteurinnen und Akteure im Gesundheitswesen einbezogen. Zur Datenerfassung wurde eine webbasierte zugangsgeschützte Qualitätsplattform erstellt. Diese wird durch die Gesundheit Österreich GmbH betreut.

Freiwillige Teilnahme

Die Teilnahme am Berichtssystem erfolgt derzeit auf freiwilliger Basis und umfasst in einem ersten Schritt nur die Krankenhäuser. Langfristig soll die Plattform für alle Gesundheitsdienste-Anbieter offen sein. An der Datenerfassung für 2010 nahmen über die Qualitätsplattform 126 Krankenhäuser von 177 Akutkrankenanstalten teil. Die teilnehmenden Häuser sind im Bericht "Qualitätssysteme in österreichischen Krankenanstalten" aufgelistet.

Datenzeitraum

Für das Jahr 2010 wurden bis Anfang April 2011 Daten zu den Qualitätssystemen in den Krankenanstalten erhoben.

Themenbeispiele bei der Datenerfassung

  • Qualitätsmodelle
  • Hausübergreifende Qualitätsprojekte
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit

(2.08.2011)

Zusatzinformationen: