Hauptinhalt:

Röntgenassistentin, Röntgenassistent

Tätigkeitsbereich

Diese umfasst die Durchführung von einfachen standardisierten Röntgenuntersuchungen sowie die Assistenz bei radiologischen Untersuchungen nach ärztlicher Anordnung und Aufsicht. Die Aufsicht und Delegation kann auch durch einen Radiologietechnologen erfolgen.

Der Tätigkeitsbereich umfasst:

  • Durchführung von standardisierten Thoraxröntgen
  • Durchführung von standardisierten Röntgenuntersuchungen des Skelettsystems
  • Durchführung von standardisierten Knochendichtemessungen
  • Durchführung von standardisierten Mammographien
  • Vornahme einfacher standardisierter Tätigkeiten bei Schnittbilduntersuchungen mittels Computertomographie im Rahmen der Assistenz bei radiologischen Untersuchungen
  • Vornahme einfacher standardisierte Tätigkeiten bei Schnittbilduntersuchungen mittels Magnetresonanztomographie im Rahmen der Assistenz bei radiologischen Untersuchungen
  • Assistenz bei Röntgenuntersuchungen des Respirations-, Gastrointestinal- und des Urogenital-Traktes
  • Transferierung und die Assistenz bei der Lagerung von Patienteninnen/Patienten bei Röntgenuntersuchungen und radiologischen Untersuchungen
  • Auf- und Nachbereitung der Geräte und Untersuchungsräume
  • Organisieren, Verwalten und Zureichen der erforderlichen Materialien

zum Seitenanfang

Ausbildung

Das Berufsbild der Röntgenassistenz wurde neu geschaffen. Angehörige des bisherigen Medizinisch-Technischen Fachdienstes dürfen diese Tätigkeiten ausüben. Die Ausbildung umfasst mindestens 1.300 Stunden. Davon mindestens die Hälfte Praxis, mindestens ein Drittel Theorie.

zum Seitenanfang